Apfel-Bier-Gelee – veganer Genuss für viele Gelegenheiten

Print Friendly

Apfel-Bier-Gelee vegan Rezept
Gestern stand ich wieder in der Küche und wollte eigentlich an meiner Serie „Vegan nachgebaut“ arbeiten. Doch wie das Leben so spielt, kommt es manchmal doch anders. Ein sehr guter Freund von mir hatte vom Baum aus seinem Garten einen ganzen Sack voll mit frischen Äpfeln zur Hand. Wäre sehr schade darum gewesen, diese in der Ecke stehen zu lassen. Kurz überlegt, was wir damit anstellen wollen, viel die Wahl auf ein leckeres Apfel-Bier-Gelee.

Frisches Obst haltbar machen

Schon zu Großmutters Zeiten wusste man bestens darüber Bescheid, welche Möglichkeiten es gibt, frisches Obst und Gemüse haltbar zu machen. Die Möglichkeiten reichen von klassischen Marmeladen, über Chutneys bis hin zu veganen Gelees. Dazu eigenen sich vor allem Zucker, veganer Essig sowie auch Öl. Das Obst bzw. Gemüse wird gründlich gesäubert um anschließend entsprechend dem Rezept verarbeitet zu werden, bevor es luftdicht verschlossen in Gläser gefüllt wird.

Bier für den veganen Genuss

Das schöne am „Einrexen“ wie es bei uns in Österreich heißt sind die unzähligen Möglichkeiten. Durch Kombination verschiedener Zutaten gelingen die ausgefallensten Geschmackskompositionen. Da es nicht immer eine klassische Marmelade sein muss, darf auch schon mal das beliebte Hopfen-Malz-Getränk zum Einsatz kommen. Für das vegane Apfel-Bier-Gelee habe ich zu Starkbier gegriffen, da dieses für die charakteristische Würze sorgt und perfekt mit den Äpfeln harmoniert. Angst davor, vom Gelee betrunken zu werden, braucht ihr keine haben, denn durch die Einkochzeit verschwindet der Großteil des Alkohols ohnedies. Für Kinder empfiehlt es sich trotzdem, das Starkbier entsprechend durch ein alkoholfreies Malzgetränk zu ersetzen.

Rezept Apfel-Bier-Gelee

Mein veganes Gelee benötigt nur eine kleine Auswahl an hochwertigen Zutaten und ist ein besonderer Leckerbissen für die nächste vegane Grillfeier. Wer es Morgens gern etwas herber mag, der bestreicht sein Frühstücksbrot einfach mit etwas veganer Butter und toppt dieses mit dem Apfel-Bier-Gelee. Die Äpfel für mein Rezept stammen aus einem heimischen Garten. Der Vorteil von naturbelassenem Obst ist der vergleichsweise geringe Wassergehalt, bei gleichzeitig intensivem Aroma.

Zutaten

  • 1000 ml frisch gepresster Apfelsaft
  • 300 ml Starkbier
  • 500 g Gelierzucker 3:1
  • Saft einer Zitrone
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Äpfel gründlich waschen, in Stücke schneiden und mittels eines Entsafters den Apfelsaft gewinnen.
  2. Den frisch gepressten Apfelsaft gemeinsam mit dem Saft der Zitronen sowie dem Starkbier in einen großen Kochtopf geben und zum Kochen bringen.
  3. Anschließend den Gelierzucker unter ständigem Rühren darin auflösen.
  4. Bei hoher Hitze die Flüssigkeit so lange einkochen, bis die entsprechende Konsistenz erreicht ist. Bei mir hat dies etwa 25-30 Minuten gedauert. Die Gelierprobe gibt euch darüber Aufschluss, wann das vegane Gelee fertig ist.
  5. Zum Schluss noch etwas Pfeffer einrühren und danach das heiße Gelee in saubere Gläser füllen und sofort verschließen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *