„Vegan in Topform“, ist das möglich? Brendan Brazier zeigt wie es geht!

Print Friendly

Brendan Brazier Vegan in Topform

Das Kultbuch von Brendan Brazier zeigt Dir, wie Du durch eine vegane Ernährung in Topform kommst!

Als ich einst den kanadischen Triathlet Brendan Brazier in New York City kennenlernte, war mir noch nicht klar, welches Genie da vor mir stand. Bescheiden und äußerst sympathisch erschien er mir in seinem Vortrag zum Thema pflanzliche Vollwertkost und optimale Fitnessnahrung. 

Die Fülle und Authentizität der vermittelten Informationen, seine einleuchtenden Worte, die überzeugenden Argumente und einfachen Vorschläge hinsichtlich der Umsetzung im Alltag überzeugten mich damals endgültig, meine Ernährungssweise auf vollwertige, pflanzliche Kost umzustellen. Und nach wie vor bin ich verwundert, warum mir niemand eher gesagt hatte wie es geht…

Veganer Profisportler?

Brendan Brazier ist heute einer der wenigen Berufssportler weltweit, die sich komplett pflanzlich ernähren. In 2003 und 2006 gewann er den kanadischen Ultramarathon über die 50 km Distanz und war zudem lange Jahre professioneller Ironman-Athlet. Bekannt wurde er vor allem als Autor, gefragter Vortragsredner und Gründer von VEGA, der preisgekrönten Produktlinie vollwertiger Nahrungsmittel.

„Hugh Jackmans Vegan-Guru zeigt wie‘s geht!“

Ich vollbrachte im wahrsten Sinne Luftsprünge als ich hörte, dass Brendan Braziers Kultbuch „Vegan in Topform“ nun endlich auch in deutscher Sprache erhältlich sein wird, nachdem es in den USA bereits seit 2008 auf dem Markt ist. Das Vorwort stammt von niemand geringerem als Frauenschwarm Hugh Jackman, der Braziers sogenannte „Thrive-Ernährungsweise“ für sich nutzte, um für den Film „X-Men Origins Wolverine“ in Topform zu kommen. Der gemeinsame Leitspruch beider lautet: „Vegan leben für einen gesunden und leistungsfähigen Körper!“

Nicht nur für Sportler der perfekte Leitfaden für eine vollwertige Ernährung.
In seinem Buch schafft es Brendan Brazier mit Leichtigkeit fundierte Fakten mit praxisnahen Tipps zu verbinden, die es dem Leser einfach machen, das erworbene Wissen direkt im Alltag umzusetzen.

Der Kanadier räumt nicht nur mit gängigem Halbwissen in Bezug auf eine vegane Ernährung auf, sondern beleuchtet im Detail verschiedenste Nahrungsmittel hinsichtlich ihrer Rolle und Auswirkung auf unsere Gesundheit.

Auch geht er im Buch auf das unumgängliche Thema Nachhaltigkeit ein. Er zeigt auf, weshalb es höchste Zeit ist, sich aktiv mit den ökologischen Auswirkungen unseres Lebenswandels, besonders der Ernährung, zu befassen.
Seien wir ehrlich, ein Grundwissen der Materie sollte heute jedes Kind lernen, in seinem Buch wird das Thema zumindest kurz angerissen.

Dem Stress den Garaus machen!

Ein besonderes Augenmerk legt Brazier darauf, den Leser mit dem allseits vertrauten Thema Stress zu konfrontieren und beschreibt auf einleuchtende Weise, wie man diesen durch die richtige Ernährung vermindern kann.
Durch seine „Thrive-Ernährungsweise“ wird, so im Buch beschrieben, Energie „mit der Nahrung und ohne künstliche Stimulation zugeführt“, denn als eine der Hauptursachen für Krankheit und Stress in der westlichen Welt stehe „Unternährung und Überstimulierung“.

Mit 100 Rezepten und einer 30-Tage-Challenge liefert uns Braziers Werk auch direkt das passende Handwerkszeug zur Ernährungsumstellung im Alltag.
Für Sportler kann die Lektüre zudem als informative „Ernährungs-Bibel“ genutzt werden.
Ein ganzes Kapitel ist dem Thema Sportnahrung gewidmet. Mit kundigem Hintergrundwissen zur Rolle und Auswirkung bestimmter Nahrungsmittel bezüglich des individuellen Fitnesszustands sowie übersichtlich strukturierten Informationen zu den verschiedenen Intensitätslevels im Sport und den entsprechend sinnvollen Lebensmitteln dafür, bietet „Vegan in Topform“ auch Rezepte für leckere Trainingssnacks, die sich überraschend einfach zubereiten lassen.

Fazit

Was ich besonders schön an „Vegan in Topform“ finde, ist die Aufmachung des gebundenen Buches. Es kommt mit vielen interessanten Bildern und einem integrierten Lesezeichen, welches sich für mich bereits als überaus praktisch erwiesen hat. Einziger Kritikpunkt für mich persönlich ist, immer wieder fällt das Wort Diät im Zusammenhang mit Baziers „Thrive-Ernährungsweise“. Dies ist wohl die Konsequenz aus der deutschen Übersetzung für „Thrive-Diet“, wie Brazier sein Ernährungsmodell im Original benennt, was soviel wie „Ernährung, um zu gedeihen“ bedeutet. Die immer wiederkehrende Bezeichnung kann sich für interessierte Leser jedoch missverständlich auswirken, denn das Wort Diät, dessen wahre Bedeutung zwar „Lebensweise“ ist, steht in unseren Breitengraden doch eher für langfristig uneffektive Abnehmkuren, und damit hat „Vegan in Topform“ nichts zu schaffen.

Alles in Allem ist Brendan Brazier mit seinem Buch ein sehr gelungener, kurzweiliger und einfach umzusetzender Ernährungswegweiser gelungen, der aus dem „Dschungel“ der Diätbücher und Ratgeber hervorsticht und ein wunderbarer Begleiter für „Jedermann“ und „Jedefrau“ sein kann, auf dem Weg zu mehr Kraft, Energie und Wohlbefinden!

Mehr Infos über Brendan Brazier und seine Projekte findet ihr auf folgenden Seiten:

www.brendanbrazier.de
thriveforward.com
myvega.com

VEGAN IN TOPFORM
Der vegane Ernährungsratgeber für Höchstleistungen in Sport und Alltag
360 Seiten, geb. ISBN: 978-3-944125-16-9
Narayana Verlag GmbH

Kommentare

  1. meint

    Interessantes Buch. Ich hab auch von einigen Sportlern gehört, die sich pflanzlich ernähren und dann Höchstleistungen bringen. Da sieht man, dass Ernährung viel ausmacht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *