Schütze wird zum Gejagten – US-Zahnarzt nach Mord an Löwe Cecil untergetaucht

Print Friendly

Einen wahren Sturm an Empörung hat der Abschuss von Löwe Cecil in Simbabwe ausgelöst. Vor einigen Tagen tötete der US-Zahnarzt Walter Palmer mutmaßlich den beliebten Löwen aus dem Nationalpark Hwange. Wie nun bekannt wurde, starb ebenso Jericho, der Bruder, unter mysteriösen Umständen.

Vom Jäger zum Gejagten

Als der Kadaver von Löwe Cecil aus dem Hwange-Nationalpark gefunden wurde, ging die Nachricht in kürzester Zeit um die Welt. Der US-Zahnarzt Walter Palmer hat in Simbabwe mit großer Hinterlist den Löwen Cecil aus dem Nationalpark gelockt. Danach schoss er mit einer Armbrust auf das Tier um es anschließend 40 Stunden lang zu jagen. Palmer selbst ist in Jägerkreisen als „Experte“ bekannt. Seine letzte „Trophäe“ hat allerdings weltweites Aufsehen erregt. Mehr als 200.000! Unterschriften sind in den letzten Tage bei der Petition „Gerechtigkeit für Cecil“ eingegangen.

Nach Bekanntwerden von Palmers Name ist dieser untergetaucht. Vor seiner nun geschlossenen Arztpraxis in Minnesota stapeln sich Stofftierlöwen. Er selbst erhielt unzählige Morddrohungen und wird nun von Tierschützern sowie den Regierungen von Simbabwe wie Amerika gesucht.

Sogar Arnold Schwarzenegger hat sich zu dieser Aktion zu Wort gemeldet und in einer Twitter-Meldung seinen Unmut geäußert.

Simbabwes Regierung fordert Auslieferung

Die Regierung von Simbabwe fordert nun vehement die Auslieferung von Walter Palmer, um ihn für seine illegalen Handlungen zu bestrafen. Ebenso in seiner Heimat kann die Aktion juristische folgen für den Jäger haben. Die US-Behörde für Artenschutz leitete die ersten Ermittlungen gegen Palmer ein.

Nicht nur Cecil, auch Jericho musste sterben

USA Today berichtete, dass Jericho, der Bruder von Löwe Cecil, ebenso tot aufgefunden wurde. Die Umstände hierzu sind allerdings noch weiterhin unklar und die Ermittlungen laufen.

xc45jjk1

Kommentare

  1. Regine Schöniger meint

    ich warte schon Tag für Tag das man den US Zaharzt “ das Dreckschwein “ endlich nach findet nach Afrika ausliefert und hart bestraft wird!

    DEn sollte man selbst mit Pfeil und Bogen beschießen, das er langsam und qualvoll stirbt!

    Das währe den Löwen Cecil gerecht!

  2. Sol meint

    Die einzig gute Nachricht ob dieses brutalen Verbrechens:
    dieser Typ wird also kaum mehr Ruhe finden können, prima ;-))))))
    Bin sicher, dass er nie mit einer solchen Reaktion gerechnet hat.
    Hoffentlich ne Abschreckung für alle anderen Tiermörder.
    LG Sol

    • Regine Schöniger meint

      Die feige Pestie ist jetzt untergetaucht weil er jetzt Angst bekommen hat nach Zimbabwe ausgeliefert und vieleicht noch hingerichtet zu werden!

      Das währe auch eine gerechte Strafe !

      Keine Ausrede würde ich diese Pestie abnehmen, denn das wahr alles geplant , auch der US Zahnarzt wußte
      das dieser Löwe „CECIL“ der weltberühmte und beliebeste Löwe auf der Welt ist und er wurde trotzdem
      QUALVOLL UMGEBRACHT !

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *