Birgit Schulze & Dr. med. Eva Kristina Bee – Tierrechtstreff Münster & Ärzte gegen Tierversuche e.V. im Interview

Print Friendly

Dr. med. Eva Kristina Bee

Wenn man denn dann mal gutes Wetter in Münster braucht, lässt es sich nicht blicken. Wir waren am vergangenen Samstag mit Birgit Schulze vom Tierrechtstreff Münster und Dr. med. Eva Kristina Bee vom Verein „Ärzte gegen Tierversuche in Münsters Innenstadt verabredet. Diese hätten, wenn das Wetter mitgespielt hätte, dort mit zwei Informationsständen die Passanten u. a. auf eine vegane Lebensweise und auf die Überflüssigkeit von Tierversuchen aufmerksam gemacht.

Das Infomaterial, welches an den Ständen ausgelgegen hätte, ist nicht regensicher und darf (Auflage der Stadt) nicht durch einen Pavillion geschützt werden. Somit fiel die Info-Aktion, sowie mein Daten mit beiden Frauen, in der Stadt ins sprichwörtliche Wasser. Da wir uns aber nicht aufgrund nasser Wetterverhältnisse ins Bockshorn jagen lassen, waren alle Beteiligen an einem Interview im Cafe Malik interessiert. Gesagt, getan…und hier das Ergebnis. Vorneweg möchte ich noch sagen, dass wir eine sehr interessante und informative Zeit mit beiden Frauen verbrachten und Birgit, sowie Kristina bestimmt noch öfter bezüglich weiterer Informationen zu Rate ziehen werden.

Interview mit Birgit Schulze (Mit-Initiatorin des Tierrechtstreff Münster)

Interview mit Dr. med. Eva Kristina Bee (Fachärztin für Dermatologie, Venerologie und Allergologie)

Auf der Rückseite des traditionellen Weihnachtsbriefes des Tierrechtstreff Münster, welcher bei der Aktion in Münsters Innenstadt verteilt worden wäre, finden sich einige leckere Rezepte. Birgit merkt im Video an, dass „Rezepte immer gut gehen“ und interessierten Passanten Lust auf mehr machen. Wir dürfen den heimlichen Star der Rezept-Kollektion des Weihnachtsbriefes – „Nussbraten in Blätterteig“ – hier für euch „abdrucken“.

Rezept „Nussbraten in Blätterteig“

Zutaten

  • 3 EL Öl
  • 1 Pck Blätterteig (optional)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL Majoran
  • 360 g Mandeln gemahlen
  • 3 Pr Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 130 g Semmelbrösel
  • 3 EL Soja-sauce
  • 700 g Spinat
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 ElL Zitronensaft
  • 1,5 Zwiebeln

Zubereitung

  • Spinat auftauen lassen und grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls hacken.
  • Im heißen Öl Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten, dann den Spinat zugeben und einige Minuten köcheln lassen.
  • Semmelbrösel mit geriebenen Mandeln vermischen, Spinatnnischung unterrühren und mit Tomatenmark, Sojasauce, Zitronensaft, Majoran, Salz und Pfeffer verkneten. Falls die Masse zu krümelig ist, noch etwas Wasser unterkneten.
  • Die Bratenmasse zu einem Laib formen und nach Wunsch in Blätterteig wickeln oder in eine gefettete Kastenform geben.
  • Bei 170°C ca. 30 – 40 Minuten backen.

Links zu den Organisationen:

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *