Happy Cheeze aus der Glücksküche Cuxhaven

Print Friendly

Happy Cheeze vegner Käse aus Cuxhaven

Vor kurzem testeten wir noch vegane Käsealternativen und benoteten diese nach Konsistenz, Geruch und Geschmack. Wie in unserem Artikel geschrieben, fiel das Ergebnis sehr ernüchternd aus. Viele „Käsesorten“ schmeckten uns nicht oder fielen wegen anderer Kriterien durch. Zum Schluss gab es 4 Produkte, die mehr oder weniger empfehlenswert waren. Diesen 4 möchte ich noch kurz den „Soyatoo Milknuts Cahew Cream Cheese“ hinzufügen. Dieser schmeckt zum Frühstück mit Erdbeermarmelade besonders gut. Auf eine ganz andere, neue, innovative „Käseart“ von Happy Cheeze möchte ich aber in meinem heutigen Artikel hinweisen.

Happy Cheeze – veganer „Frischkäse” aus Cashewkernen

„Frischkäse“ aus Cahewkernen selber herzustellen, hat wahrscheinlich jeder zweite Veganer bereits versucht. Das es aber noch viele Geschmacksrichtungen im Cashew-Käse-Bereich gibt, zeigt uns Mudar Mannah mit seinem Team. Er stellt „Happy Cheeze“ in seiner Glücksküche in Cuxhaven her.

Leckerer veganer Käse

Verfügbar sind 6 Geschmacksrichtungen in 3 Reifegraden

Das besondere an diesem Käse ist die vorangegangene Reifung mit Fermentationskulturen, die sich über Wochen hinziehen kann und dem Käse seinen außergewöhnlichen Geschmack verleiht. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll über dieses Geschmackserlebnis, mein Mann Matthias nannte es Geschmacksexplosion, zu berichten.

Erstmal möchte ich auf die 6 verschiedenen Geschmacksrichtungen hinweisen:

Von der Klassikvariante, die leicht nussig schmeckt, zu SchabzigerKlee, zur herben Olivennote, zu Rauch-Pfeffer, zur scharfen Spirulina-Chilli-Version und zu guter Letzt in der „gereiften Version“ zum Bärlauchgeschmack (mein absoluter Favorit). Diese Varianten gibt es jung gereift und alt gereift. Die Form und Farbe erinnert ein wenig an selbstgemacht Seife. :) Was einen aber nicht vom Probieren abhalten sollte.

Einzigartiger, veganer Genuss

Die gereiften Cashew-Käse-Sorten sind außergewöhnlich, aromatisch, intensiv und würzig. Dieser Käse ist schnittfest, lässt sich aber geschmeidig auf dem Brot verstreichen.

Happy Cheeze vegane Frischkäsesorten

Alle Happy Cheeze-Sorten schmecken unfassbar lecker!

Ich für meinen Teil muss jedoch sagen, dass der exzellente, intensive und außergewöhnliche Geschmack am Besten zur Geltung kommt, wenn man den Käse pur verzehrt und ihn auf der Zunge zergehen lässt. Ich kenne nichts, was so rund und vollständig schmeckt. Im ersten Moment muss man sich auf diese neue „Würzigkeit“ einlassen. Der Cashewkäse von HappyCheeze liegt doch ziemlich nah an manchen käsigen „Original-Varianten“.

Beim Probieren fiel mir direkt der Vergleich zu einem sehr guten, außergewöhnlichen Wein ein, den man auf der Zunge zergehen lässt, um ihn immer wieder nachzuschmecken. Nicht, dass ich Ahnung von Weinen habe. (Bei uns gibts nur veganen Traubensaft :)).

Aber so stelle ich mir das Geschmackserlebnis vor, das ein echter Weinkenner hat, wenn er einen Bordeaux Château Lafite Rothschild genießt.

Preislich liegt der Käse über allen bisher getesteten, veganen Käsesorten. Aber ich sehe in Happy-Cheeze auch kein Produkt des täglichen Verzehrs, sondern ein absolutes Gourmet-Produkt mit einem dafür sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Trotzdem, könnte ich´s mir leisten, würde ich nichts anderes mehr essen. Man schmeckt die Natürlichkeit des Produktes.

Kurz erwähnen muss ich aber auch noch die Frischkäse-Versionen, welche ebenfalls ungeheuer schmackhaft und vielfältig sind. Mein absoluter Favorit der Streich-Variante ist der Schabziger-Geschmack. Schabziger, auch Käseklee genannt, ist eine Pflanzenart, die dem Käse einen sehr würzigen Geschmack verleiht.

Happy Cheeze bereits gut verfügbar

Den Frischkäse gibt es ebenfalls in den oben genannten Geschmacksrichtungen im Internetshop, Veganz, Aurum Bioladen in Dortmund, Himmel und Erde in Berlin, Energie und Leben in Pfronten und bei Herrn Dr. Mudar Manna in Cuxhaven.

Der Gourmet-Cashewkäse besteht aus fermentierten Cashews in Bio- und Rohkostqualität, ist frei von tierischen Inhalts- und Konservierungsstoffe sowie frei von Stabilisatoren, dafür aber mit Cashewkernen, Wasser, Himalayasalz, Gewürze je nach Sorte, vegane Fermentationsbakterien und ganz viel Liebe.

Mein Mann, Matthias, lebt seit 20 Jahren vegan, mit einer kurzen vegetarischen Phase und sagte beim Verkosten:

Das ist mit Abstand das leckerste und krass schmeckenste, vegane Produkt, das ich jemals gegessen habe!

Wir wünchen Herrn Dr. Mudar Manna von Herzen alles Gute für die Zukunft und weiterhin viel Erfolg mit seinem köstlichen Käse.

Jetzt 1x zwei Töpchen Happy Cheeze zu gewinnen!

Um zwei köstliche Töpchen Happy Cheeze (1x gereifter Käse und 1x Frischkäse, nach Wahl des Gewinners) zu gewinnen, musst du folgendes tun:

Beantworte folgende Frage und kommentiere die Antwort bis zum 02. Oktober 2014 um 23:59 Uhr unter dem Artikel.

Wo ist der Sitz der Glücksküche?

Ganz wichtig: E-Mailadresse nicht vergessen, wenn Du kommentierst! Denn sonst können wir Dich nicht anschreiben, falls Du gewinnst. Der Gewinner oder Gewinnerinnen werden natürlich per Zufall ermittelt. An der Verlosung teilnehmen können nur die Posts, welche mit einer gültigen E-Mailadresse versehen wurden! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und Redakteure von Vegan News oder deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen.

Kommentare

  1. Melli-Mel meint

    Wooooohhhh. Ihr habt es so was von geschafft, dass ich diesen Käse nun unbedingt probieren muss. Die Glücksküche hat ihren Sitz in Cuxhaven.

  2. Jenny Friedrich meint

    In der Glücksküche in Cuxhaven :-)

    Ich war früher so ein Käse Junkie, so dass ich so so happy wäre über einen leckeren veganen Käse. Den Wilmersburger Käse esse ich zwar gelegentlich, würde aber gerne mal wieder süchtig werden. ;-)))

  3. Christine Hackenspiel meint

    Die Glücksküche ist in Cuxhaven!
    Bisher konnte mich auch noch kein veganer Käse auch nur im Geringsten begeistern….
    Aber Euer Bericht lässt mich hoffen!

  4. Christine Hackenspiel meint

    Die Glücksküche ist in Cuxhaven!
    Bisher fand ich jeden veganen Käse eher abschrecken!
    Nach Eurem Bericht habe ich allerdings die Hoffnung, das dieser doch mal schmeckt!

  5. meint

    Die Glücksküche ist in Cuxhaven. Ich wäre glücklich einen veganen Käse probieren zu dürfen, der scheinbar wirklich schmeckt. Habe richtig Lust darauf bekommen :-)

    LG
    Melanie

  6. Sarah meint

    Also bei so einem Verkostungsfazit würde ich den Cashew-Käse nur zu gerne auch mal ausprobieren! Die Antwort auf die Gewinnspielfrage ist Cuxhaven :-)

  7. Tanja meint

    Auch ich würde mich freuen, endlich einmal einen veganen Käse kennenzulernen der schmeckt!

    :-)

    Der Sitz der „Glücksküche“ ist in Cuxhaven!

  8. Antje Hasch meint

    CUXHAVEN ist die gesuchte Stadt, aus der wohl ein veganer Käse kommt, bei dem mir ehrlich, bei dieser Beschreibung von Euch, das Wasser im Munde zusammen läuft. Oh bin ich jetzt neugierig geworden :-) winke winke, hier her bitte ! 😉

  9. Franziska Hackhofer meint

    Cuxhaven!

    So ein spannendes Produkt, muss ich unbedingt probieren! Cashew-Frischkäse habe ich selber auch schon gemacht, aber der ist nur einen Tag lang gereift.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *