Jack Monroe isst vegan – Das sanfte Ende einer Fleischsucht

Print Friendly

jack-monroe-titel
Nicht jedem ist Jack Monroe ein Begriff. Die transsexuelle Bloggerin, Schriftstellerin und Aktivistin aus Großbritannien lebt seit kurzem gänzlich vegan. Auslöser war dabei kein Schockerlebnis, sondern eine sanfte Erkenntnis, inspiriert durch die Indische Küche.

Die Bloggerin Jack Monroe

In Großbritannien gewann sie viele Preise, schrieb für „The Echo“, „The Guardian“ und stand bei der „Penguin Group“ unter Vertrag. Bekannt wurde sie vor Allem durch ihren Blog Cooking on a Bootstrap. Darauf widmet sie sich nahrhaften, leckeren und preisgünstigen Rezepten für den Alltag. Mit dem Kochbuch A Girl called Jack schafft sie schlussendlich den großen Durchbruch und erlangt große, mediale Präsenz. Im Moment schreibt sie an ihren nächsten beiden Bücher, auf die wir schon sehr gespannt sein dürfen.

Der sanfte Weg zum Veganismus

Individuell sind die auslösenden Motive, um zu einer veganen Lebensweise zu wechseln. Bei Jack Monroe geschah es nicht durch Schockvideos oder grausame Berichte. Bereits seit vielen Jahren machte die pflanzliche Kost einen großen Teil ihrer Ernährung aus. Jedoch verfiel sie immer wieder ihrer eigenen Sucht nach Fleisch. Beim Lesen eines Ayurvedischen Kochbuches im letzten Winter, inspiriert durch die Weisheit von Camellia Panjabi, kam sie zu der Erkenntnis, dass der Verzehr von Fleisch nicht mit ihrer eigenen Lebenseinstellung vereinbar ist. Sie verstand, dass man durch den Konsum getöteter Lebewesen die negativen Emotionen, Gewalt und Angst in sich selbst aufnimmt. Und damit war klar, dass es nur mehr eine vegane Ernährung sein kann.

Veganismus ist ein Entwicklungsprozess

Jack Monroe macht keinen Hehl aus ihren Entscheidungen im eigenen Leben. Vielmehr sieht sie diese als Prozess der persönlichen Entwicklung. Sie möchte jeden Menschen dazu ermutigen, das eigene Tempo zu gehen und glaubt nicht daran, dass radikale Bekehrungsversuche überzeugendes Argument sind. Ebenso fühlt sie sich durch ihre endgültige Ernährungsumstellung bereichert in Auswahl und Geschmack der Speisen.

Bildnachweis: © Fox Fisher / Cooking on a Bootstrap

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *