Kindgerechtes Frühstück – was hat IKEA da nicht verstanden?

Print Friendly

Ein nahrhaftes, kindgerechtes Frühstück gehört zu einer ausgewogenen Ernährung definitiv dazu. Ballaststoffe, hochwertige Kohlenhydrate, ein richtiges Maß an Proteinen sowie Vitamine sind wichtig – nicht nur für ein kindgerechtes Frühstück. Klar, nicht immer ist am Morgen Zeit, Ewigkeiten in der Küche zu verbringen, um ausgefallene Kompositionen zu zaubern. Es gibt unzählige Kombinationsmöglichkeiten für ein schnelles, aber gesundes Frühstück. IKEA, das seines Zeichens familienfreundliche Unternehmen schlechthin, zeigt deutlich, wie man es NICHT machen sollte.

Billig? Ja! Kindgerechtes Frühstück? Nein!

Kürzlich bin ich für ein paar Besorgungen beim Einrichtungshaus aus Schweden gewesen. Vor dem Parkplatz meiner Wahl stand zufällig ein riesengroßes Werbeplakat. In bunten Farben wird das Kinderfrühstück zum einmaligen Preis von nur 1 Euro beworben. Auf den ersten Blick eine verlockende Möglichkeit, den geliebten Nachwuchs satt zu bekommen. Auf den Zweiten wohl das beste Kalorien-Preis-Verhältnis, dass man sich nur vorstellen kann.

Ich packe auf mein Tellerchen

Ich verzichte hier der Einfachheit halber auf eine wissenschaftliche Abhandlung in Diätologie, da mir bei der nachfolgenden Rechnung mein Hausverstand genügt. Grundsätzlich geht man bei einem 4 bis 6-jährigen Kind bei „normaler“ Betätigung von etwa 1.500 bis 1.800 kcal Tagesbedarf aus. Das Kinderfrühstück liefert dabei folgendes:

  • 1 Milchbrötchen
  • 1 Marmelade
  • 1 Butter
  • 1 Kakaogetränk
  • 1 Becher Fruchtzwerge

Zusammengerechnet ergibt das in etwa 520 Kalorien, mit insgesamt 45 Gramm reinem Zucker (oder 15 Stück Würfelzucker)! Zuerst dachte ich an einen Rechenfehler. Eine Kontrollrechnung bestätigte mir dennoch das Ergebnis.

Kindergerechte Alternativen

Ich glaube, es bedarf keiner langen Erklärung, dass dies kein gesunder Start in den Tag für ein heranwachsendes Kind ist.

Dabei gibt es so unzählig viele Möglichkeiten, ein veganes bzw. gesundes und schmackhaftes Frühstück für Kinder zu bereiten.

Viele Beispiele was am Frühstückteller serviert werden kann, liefert z. B. der Vegancorner. Darüber hinaus gibt’s zudem gleich hilfreiche Tipps, welche veganen Snacks für die Schultasche möglich sind.

Euer Input ist gefragt

Uns interessiert jetzt besonders der Frühstücksteller eurer Kinder. Was serviert ihr euren liebsten Kleinen?

xc45jjk1

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *