Kuntal Joisher – Veganer besteigt den Mount Everest

Print Friendly

Kuntal Joisher
Vor einigen Tagen bestieg der in Kharagpur geborene Kuntal Joisher erfolgreich den Mount Everest. Damit ist Kuntal Joisher der erste vegan lebende Mensch, welcher den Gipfel des im Himalaya gelegenen Berges erklimmen konnte.

Erster Versuch scheiterte 2014

Kuntal Joisher scheiterte bei seinem ersten Versuch der Besteigung des Mount Everest im Jahr 2014. Gehindert wurde der 36-Jährige durch ein Erdbeben der Stärke 7,8, welches eine Lawine auslöste, die den seit 14 Jahren vegan lebenden Extremsportler zur Umkehr zwang.

Bei der kürzlichen, erfolgreichen Besteigung des Mount Everest, setzte Joisher auf vegane Energie-Gele, um sich ausreichend Kalorien zur Bewältigung der Mammut-Aufgabe zuzuführen. Bei seinen Touren setzt der Sportler auf 100% veganes Bergsteigerzubehör. Kuntal Joisher sagte kürzlich in einem Interview: „Ich klettere 100% vegan und hoffe, dass dies eine Menge Leute dazu inspiriert ebenfalls vegan zu werden.”

Kuntal Joisher kommentiert den Tod von Maria Stydom

Über das Verhalten der Presse nach dem Tod von Maria Stydom äußerte Joisher:

Over 300 people have died trying to climb Everest, and all of them were meat-eaters, but something goes wrong with one vegan, and it’s the biggest news across the planet.

Allen Skeptikern zum Trotz hat Kuntal Joisher nach einer Trainingszeit von nur 3 Jahren am 19.5.2016 nach einer 45-tägigen Tour den höchsten Berg der Welt erklommen. In seinem Training überschritt der in Kharagpur geborene Veganer Grenzen, um sich auf das Schlimmste vorzubereiten. So trainierte er jeweils einmal in der Woche komplett ohne Wasser und Nahrung: „Nur 12 harte Stunden erbitterten Trainings, in denen ich mich über alle Grenzen hinweg belastete.”, so Kuntal Joisher.

Quelle: http://indianexpress.com/article/lifestyle/food-wine/this-mumbaikar-just-climbed-everest-and-hes-vegan-foodie-2833120/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *