Saftiger, veganer Marmorkuchen – Rezept für den Klassiker

Print Friendly

Veganer Marmorkuchen

Der Klassiker unter den Kuchen kommt immer und überall gut an – ob mit Freunden, Familie oder auch mal allein. Versüße Deinen Lieben und Dir mit dem folgenden, leicht umzusetzenden Rezept den Tag!

Zutaten:

  • 400g DinkelMehl Typ 630
  • 300g Rohrohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • Prise Saz
  • 120 ml Rapsöl
  • 430 ml Sojamilch (Vanille)
  • 1 TL Essig
  • 1 TL gemahlene Vanille (1 Vanilleschote)
  • 60g Kakaopulver
  • 60g Zartbitter Schokostreusel

Zubereitung:

  1. Einfetten der Guglhupfform mit veganer Margarine
  2. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.
  3. Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Salz, Vanille vermischen.
  4. Sojamilch, Rapsöl und Essig miteinander verrühren.
  5. Nun die flüssigen Zutaten mit den trockenen ordentlich verquirlen.
  6. Eine Hälfte dieses Teiges in die gefettete Form geben. Die andere Hälfte mit dem Kakaopulver, den restlichen 30ml Sojamilch verrühren und die Schokostreusel unterheben.
  7. Diese Masse über den hellen Teig geben.
  8. Mit einer Gabel ein Zick-Zack-Muster in den oberen Teig ziehen.
  9. Ab in den Ofen und ca 45min backen.

Kommentare

  1. yve meint

    kurze frage, was bedeuter 1 natron. 1 päckchen, 1 tee oder esslöffel.
    viele dank für einen tipp. hört sich superlecker an der kuchen

  2. Sabine Kampmann meint

    Hallo Yve! Vielen Dank für deine Nachricht! Ich meinte 1TL! :) Wird sofort geändert! Viele Grüße! Sabine

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *