Marzipan Muffins vegan mit Kirschen – schmackthaft, schnell & einfach

Print Friendly

marzipan muffins vegan

Kirsch Marzipan Muffins vegan zu machen geht superfix und schmeckt der ganzen Familie. Nach Weihnachten haben meine Familie und ich ganze zwei Tage „gefastet“, bevor mich wieder das Back-Fieber gepackt hat. Heute standen dann diese fantastischen, veganen Kirsch-Marzipan-Muffins auf dem Kaffee-Tisch. Einfach und schnell, so wie ich es bevorzuge.

Rezept für Kirsch Marzipan Muffins vegan

Zutaten

  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 Vanilleschote oder gemahlene Vanille
  • 220 ml Pflanzenmilch (ich habe Sojavanille genommen)
  • 150 g Rohrpuderzucker (oder normaler Rohrzucker – kann bis zu 100 g reduziert werden)
  • 30 ml Rapsöl
  • 1 TL Natron (und/oder 1 TL Backpulver)
  • 150 g Marzipan (darauf achten, dass das Marzipan anstelle Honig Rohrzucker beinhaltet)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas entsteinte Kirschen
  • 1 EL Essig

Zubereitung

  1. Die trockenen Zutaten vermischen.
  2. Rapsöl und Pflanzenmilch und Essig verrühren und zu den trockenen Zutaten geben, dann verquirlen.
  3. Das Marzipan raspeln und dieses sowie die Kirschen unter den Teig heben.
  4. In kleine Muffin-Förmchen füllen und ca. 20 bis 25 min bei 180 Grad backen.

Das Rezept für meine rein pflanzlichen Kirsch Marzipan Muffins ist wirklich schnell umgesetzt und die guten Stücke schmecken klasse. Probiere es selbst!

So sehen die fertigen, veganen Kirsch Marzipan Muffins aus

Übrigens: Damit die Muffins gelingen brauchst Du natürlich ein Muffinblech. Diese gibt’s aus Silikon oder „Blech“. Ich nutze eine Muffinform aus Blech. Schau einfach mal nach „Muffinblech“, „Muffinform“ oder „Muffinbackform“ bei Google.

Kommentare

  1. Sol meint

    Diese Muffins sind super angekommen, soll ich gleich nochmal machen.
    Und das waren schon recht verwöhnte Gaumenschmauser…;-)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *