Melkerei in Saudi Arabien – Wasserverschwendung in ungeahnter Dimension

Print Friendly

Das Königreich Saudi Arabien liegt auf der Arabischen Halbinsel. Besonders bekannt ist es durch seine Wirtschaftleistungen im Bereich Erdöl. Jeder, der dieses Land schon selbst einmal besucht hat weiß, dass im Sommer Temperaturen von 50°C herrschen können. Sehr schwer vorstellbar, dass gerade in dieser Umgebung die weltweit größte Melkerei steht – eine Massentierhaltung mit 50.000 Kühen.

Massentierhaltung in ungeahnter Dimension

Es ist wahrlich keine Bergidylle. Zwar ist man es durchaus gewohnt, dass in den arabischen Ländern alles etwas größer dimensioniert ist, als in der restlichen Welt. Sommerliche Temperaturen von 50°C, heißer Wüstensand und trockene Hitze sind keine Seltenheit. Kaum vorstellbar, dass gerade in solch einer wüsten Umgebung die weltweit größte Melkerei steht. Jeder der 7 Ställe hat eine Länge von 500 m. Dies entspricht rund 5 aneinandergereihten Fußballfeldern.

In dieser Melkerei wird täglich 22 Stunden lang im Akkord gearbeitet. Die 50.000 Kühe produzieren dabei eine Milchmenge von knapp 1.000.000 Liter (1 Million) Milch pro Tag. Um die benötigten Futtermengen bereit zu stellen, werden Rohstoffe importiert sowie auf einer eigenen Fläche von 10km² angebaut.

100 Liter Wasser für 1 Liter Milch

Die klimatischen Bedingungen machen den Einsatz von immensen Wassermassen erforderlich. Die Ställe sind mit automatischen Sprinkleranlagen ausgerüstet, die für eine entsprechende Kühlung der Tiere sorgen. Rechnerisch werden somit 100 Liter Wasser zur Erzeugung von 1 Liter Milch benötigt. Die Bewirtschaftung der Futtermittel nicht eingerechnet.

Der NDR hat vor kurzem ein Video veröffentlicht, welches einen Einblick in die Anlage gibt.

xc45jjk1

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *