Lederhosen von Herbert Bachler – Oktoberfest-Mode ganz ohne Tierleid

Print Friendly

Wiesnzeit ist Lederhosenzeit. Auch in diesem Jahr präsentieren sich wieder zahlreiche Trachtenfans auf dem Oktoberfest in der guten alten Krachledernen. Auch der Österreicher Herbert Bachler steht auf den Look, jedoch hatte er schon immer ein schlechtes Gefühl dabei, für sein Lieblingsoutfit die Haut von Tieren tragen zu müssen. Weil sich die Suche nach Alternativen als ziemlich schwer herausstellte, ließ er sich selbst etwas einfallen.

Eine hochwertige vegane Trachtenlederhose

Herbert Bachler mit seinem Sohn Dominik und zwei seiner LederhosenmodelsGemeinsam mit einem Modehersteller aus Berlin wurdeeine vegane Trachtenlederhose geschaffen. Moleskin, sein Material der Wahl, ist echtem Leder auf den ersten Blick sehr ähnlich und wird unter fairen Arbeitsbedingungen hierzulande hergestellt.

Der Prototyp seiner Krachledernen erblickte 2013 das Licht der Welt, nun soll seine Kollektion erweitert werden. Der Modeschöpfer ist momentan auf der Suche nach finanziellen Unterstützern, um seinem Projekt den nötigen Auftrieb zu geben.

Ganz traditionell gekleidet auf das Oktoberfest

Bachlers optisch sehr traditionelle Hosen laufen unter dem schönen Namen „Wundersam Lederhosen“ und sind derzeit ab 179 Euro in seinem Onlineshop1 zu haben. Wer neugierig geworden ist und gerne auch mal ganz traditionell gekleidet das Oktoberfest besuchen möchte, schaut also am besten gleich mal dort vorbei.

Im Shop gibt es außerdem allerlei Accessoires im Trachtenstil sowie modische Hingucker wie Leggings im Lederhosenlook oder moderne Miniröcke mit Trachtenlatz. Das Outfit kann also gleich noch vervollständigt und der Liebe zur Tracht nach Herzenslust gefrönt werden.

Artikel: Anne Reis cardamonchai.com, Bilder: Wundersam

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *