Ravi DeRossi – New Yorks veganer Gastronom geht neue Wege

Print Friendly

Ravi DeRossi
Der erfolgreiche Gastronom Ravi DeRossi führt erfolgreich 15 Bars und Restaurants in New York City. Für die nächsten Monate plant er, sukzessiv so viele Betriebe wie möglich vegan zu betreiben.

Ravi DeRossi – der vegane Gastronom mit Verantwortung

Bevor er vor 11 Jahren in der Gastronomie Fuß fasste, lebte der heute erfolgreiche Unternehmer vegetarisch bzw. vegan. Doch im Strudel des Unternehmertums begann er, wieder alles Mögliche in sich hinein zu stopfen. Durch eine Erkrankung seiner Katze hatte er die Gelegenheit, über sich und sein Leben erneut nachzusinnen. Er hat für sich erkannt, dass er mit seinen 15 Betrieben einen großen Einfluss auf Umwelt sowie Tierleid hat. Sukzessiv möchte er in seinen Betrieben alle tierischen Produkte eliminieren. Das erste Restaurant, Mother of Pearl, bietet bereits seit 14. Februar 2016 eine rein pflanzliche Speisekarte.

Zwei weitere vegane Betriebe in New York geplant

mother-of-pearlRavi DeRossi ist bekannt dafür, Entscheidungen mit großer Vehemenz umzusetzen. Deshalb sind die veganen Neueröffnungen von The Bourgeoise Pig für Mai und für das Avant Garden schon für diesen Sommer geplant. Zusätzlich dazu gründete er 2015 die non-profit Organisation BEAST. Diese setzt sich für den Tierschutz ein. Damit möchte DeRossi seinen Betrag leisten.

Bildnachweis: Mother of Pearl / Ravi DeRossi

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *