Simply Vegan Cakes – Schneller Obstkuchen vom Blech

Print Friendly

veganer Obstkuchen
Gestern früh war es wieder einmal soweit. Ein schneller und leckerer Kuchen musste her. Der optimale Zeitpunkt also, um meine Rezeptserie Simply Vegan Cakes endlich mal wieder zu erweitern. Diesmal sollte es ein einfacher, aber genialer Blechkuchen werden. Da ich in meiner veganen Speisekammer noch eine Zuckermelone liegen hatte, sollte diese für die sommerliche Stimmung sorgen.

Veganer Blechkuchen „to go“

Ein veganer Kuchen muss nicht aufwendig sein, um richtig lecker zu sein. Besonders Blechkuchen überzeugen durch einfache Zutaten. Der Teig ist meist in weniger als 5 Minuten vorbereitet, das Backrohr vorgeheizt und die entsprechende Backform mit Backpapier ausgelegt. Danach heißt es eigentlich nur mehr warten. Sobald die Stäbchenprobe erfolgreich ist und der vegane Blechkuchen ausgekühlt, kann das Schlemmen losgehen. In meiner Variante habe ich bewusst eine geringere Menge an Zucker verwendet, da die Süße ohnedies vom Belag ausgehen soll.

Früchte nach eigenem Geschmack

veganer Obstkuchen vom BlechHat man den Teig in die entsprechende Form gefüllt, braucht man nur noch die klein geschnittenen Früchte oben auf geben. Da diese gleich mitgebacken werden, erspart man sich sehr viel Zeit. Kein langes Dekorieren, sondern Genuss in puristischer, aber einfach vegan-genialer Form. Für meinen veganen Blechkuchen habe ich diesmal, passend zur warmen Jahreszeit, eine Zuckermelone gewählt, die ich in Streifen geschnitten habe und damit den Kuchen bedeckt. Entscheidend für die Backzeit sind die höhe des Kuchen, sowie der Wassergehalt der verwendeten Früchte. Hierzu macht ihr am besten die Stäbchenproben, dann kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen.

Mein veganer Obstkuchen mit sommerlicher Zuckermelone

Zutaten:

  • 100g Dinkelmehl
  • 140g Weizenmehl
  • 120g Zucker
  • 4g Backpulver
  • 4g Natron
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb einer ganzen Zitrone
  • 40g Maiskeimöl
  • 220ml Mineralwasser
  • 1 Zuckermelone
  • vegane Schokolade

Zubereitung:

  1. Das Backrohr auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten sowie die Zitronenschale in eine Schüssel geben und gründlich verrühren. Anschließend Öl und Mineralwasser hinzufügen und mit einem Flachrührer oder Schneebesen rasch zu einem klümpchenfreien Teig mixen.
  3. Den Teig in eine Backform geben. Ich habe hier eine runde Springform mit 24cm Durchmesser verwendet, welche ich am Boden mit Backpapier ausgelegt habe.
  4. Die Zuckermelone von Schal und Kerne befreien, in Streifen schneiden und die Stücke auf dem Teig verteilen.
  5. Den Kuchen in den Ofen schieben und fertig backen. Bei mir hat dies rund 45 Minuten gedauert. Stäbchenprobe machen.
  6. Anschließend den Kuchen auskühlen lassen und mit etwas geschmolzener Schokolade dekorieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *