Schwarzenegger gegen Fleisch – Ex-Gouverneur Kaliforniens spricht sich gegen Fleischkonsum aus

Print Friendly

Arnold Schwarzenegger, österreichisch-amerikanischer Schauspieler, Publizist, Unternehmer, ehemaliger Bodybuilder sowie aktiver US-Politiker, sprach sich auf den Climate Change Talks in Paris gegen Fleischkonsum aus. Laut Schwarzenegger sei es ein guter Anfang weniger Fleisch zu essen.

Schwarzenegger mahnt – Fleischkonsum ein Top-Klimakiller

Was sicherlich 99,9% der Leserinnen und Leser veganer Blogs längst wissen, ist nun auch bei Arnold Schwarzenegger angekommen: Fleischkonsum killt (unter anderem) unser Klima, denn ein großer Teil schädlicher Treibhausgase stammt aus der so genannten „Nutztierhaltung” – also dem Missbrauch fühlender Lebewesen als Fleisch-, Milch-, Haut und Fell-Lieferanten (etc.).

Das die Ex-Bodybuilding-Ikone sich aber nun gegen Fleischkonsum ausspricht und den Menschen vorschlägt mit einer drastischen Reduzierung des eigenen Konsums dieses Tierleidproduktes zu beginnen, will vielen Fans des 68-jährigen Schwarzenegger nicht in den Kopf. So muss sich Arnold aktuell harsche Kritik und Häme in sozialen Netzwerken gefallen lassen. Doch den Self-Made-Man wird das als ewigen Pionier und Mensch, der immer seinen eigenen Weg gegangen ist, kaum kratzen. Wir begrüßen Arnis Schritt in die richtige Richtung und hoffen auf baldige Komplett-Veganisierung des Governators!

Quelle: http://www.bbc.co.uk/newsbeat/article/35038053/arnold-schwarzenegger-stop-eating-meat-and-save-the-planet
xc45jjk1

Kommentare

  1. Patrick meint

    Super! Es ist wichtig,, dass VIPs wie Arnie sich dafür aussprechen! Wir, bzw. die Erde hat nicht mehr genug Zeit. Veganismus kann dazu beitragen :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *