Vegane Boots – Pamela Andersons Stiefel für kalte Wintertage

Print Friendly

Vegane Boots von Pamela Anderson
Vegane Boots aus recycelten Fernsehern? Liebe Mädels aufgepasst! Was sich zuerst abstrus anhört, hat tiefgehenden Hintergrund. Pamela Anderson hat nach langer Entwicklungszeit ihre „Pammies“ auf den Markt gebracht und vereint tierleidfreien Style mit nachhaltiger Herstellung.

Tierleidfreie Stiefel aus Elektroschrott

Schon vor 15 Jahren hatte Pamela Anderson die Idee, Kleidung aus altgedienten Fernsehern herzustellen. Was sich damals verrückt anhörte ist Wirklichkeit geworden. Die aus Baywatch bekannte Schauspielerin setzt sich intensiv für PETA zum Schutz der Tiere ein und bringt stylische Stiefel auf den Markt. Ihre „Pammies“ treffen dabei genau den Puls der Zeit.

Sexy vegane Boots für kühle Wintertage

Der Winter steht vor der Tür und es drängt sich schnell die Frage nach veganen Stiefeln auf. Leider sind viele Modelle aus Leder gefertigt. Allerdings ist das Angebot an tierleidfreier Alternativen bereits riesig. Pamela Anderson ist berühmt dafür, was sie nicht trägt. Ihre neue Kollektion an tierleidfreien Stiefeln überzeugen jedoch durch andere Werte. Tierleidfrei, aus recycelten Fernsehern und mit einer gehörigen Portion sexy Look. Da ist da herannahende Weihnachtsfest doch eine großartige Gelegenheit, den Brief an das Christkind zu adaptieren und die „Pammies“ mit auf die Wunschliste zu setzen. Wenn ihr nicht gerade in Amerika wohnt könnt ihr die Stiefel über den Online Shop von Pamela Anderson beziehen. Es gibt aktuell 3 verschiedene Modelle in vielen Farben zur Auswahl. Für euren nächsten Besuch am Adventmarkt sicher der Hingucker.

Einblicke in die Produktion

In diesem Video könnt ihr euch ansehen, wie die veganen Stiefel gefertigt werden. Interessant oder?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *