Vegane Kosmetik – Härtetest Teil 3

Print Friendly

vegane Kosmetik

Heute ist das Ende meines Tests fast in greifbarer Nähe. Mein Budget ist mittlerweile aufgebraucht. Aber ich bin vor der Ebbe meiner Make-Up-Kasse zu einem sehr zufriedenstellenden Ergebnis gekommen.

Heute habe ich nochmal 4 verschiedene Produkte getestet:

  • Balea Beauty Effect CC Cream heller – mittlerer Hauttyp
  • Lavera Mineral Compact Powder Cool Ivory
  • Lavera So Fresh Mineral Rouge Powder Charming Rose
  • Lavera Volume Mascara

Meine Augenringe und ein paar Pickel musste ich heute zusätzlich mit diesen beiden Schätzchen abdecken:

  • benecos Natural Concealer beige
  • alverde Coverstick Naturelle

Ersteinmal zur Balea CC Creme

Die Konstistenz ist ziemlich dickflüssig und lässt sich meines Erachtens nicht so gut auftragen. Die Creme verschmilzt leider nicht mit meiner Haut und liegt „obenauf“. Die Farbe „heller – mittlerer Hauttyp“ ist für meine kalkblasse Haut (mit einem leicht „gelblichen“ Stich) nichts.

Lavera Mineral Compact Powder

Das Lavera Mineral Compact Powder wird mit einem Puderpad im unteren Teil des Behälters geliefert. Es lässt sich gut auftragen und deckt dabei auch kleine Unebenheiten ab. Es mattiert zufriedenstellend.

Das Lavera So Fresh Mineral Rouge Powder ist klasse!

Ein kleiner Puderpinsel befindet sich ebenfalls, wie beim Compact Powder, im unteren Teil des Behälters. Das Rouge lässt sich leicht auftragen und gut ausblenden. Auf die Wangenknochen aufgetragen sieht es natürlich frisch aus.

Lavera Volume Mascara

Der Lavera Volume Mascara hat ein schönes Bürstchen, lässt sich gut „aufbürsten“, verschmiert und verklumpt nicht. Aber das Tusche-Ergebnis ist mir persönlich zu leicht. Auch nach mehrmaligem Auftragen war mir der Effekt der getuschen Wimpern zu gering.

Lavera Beauty Balm

Desweiteren habe ich vor ein paar Tagen das Lavera Beauty Balm (Feuchtigkeitspflege) getestet, welches mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Die Konsistenz ist cremig und sie verbindet sich in kürzester Zeit mit der Haut, zieht ratzfatz ein und hinterlässt einen zarte, kaum sichtbare, natürliche Tönung.

SANTE Volume Mascara

Den Volume Mascara von SANTE habe ich ebenfalls zwischendurch mal getestet. Dieser hat meiner kindlichen und haustierischen Belastungsprobe allerdings nicht standhalten können. Nach der ersten morgendlichen Radtour verschmierte dieser schon unter den Augen. Am Ende des Tages hatte ich Ringe um die Augen, leider nicht die von Tiffany. :)

Morgen werdet ihr das finale Foto-Ergebnis im Vergleich zum ungeschminkten Gesicht und die dazugehörenden Produkte sehen. Ich freue mich drauf und wäre „beschwingt-erheitert“, wenn ihr zu diesem, für mich denkwürdigen Ereignis, wieder dabei seid.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *