Vegane Schaumrollen – eine besonders süße Kindheitserinnerung

Print Friendly

vegane Schaumrollen Rezept
Ich kann mich noch daran erinnern, als wäre es gestern gewesen. Am jährlichen Kirtag im Herbst bekam ich als Kind immer süße Schaumrollen zum Naschen. Mit Schokolade überzogen oder einfach mit Staubzucker. Lecker waren sie in jeder Form. Die Schaumrollen auf den Jahrmärkten sind allerdings nicht vegan, weshalb ich mich nun bei solchen Anlässen eher auf Wein und Bier beschränke. Trotzdem möchte ich manchmal nicht auf diese sündige Nascherei verzichten. Deshalb für euch hier mein Rezept für vegane Schaumrollen.

Kindheitsträume werden wahr

So ganz genau konnte ich nicht herausfinden, wo die Schaumrolle ihren eigentlichen Ursprung hat. Als Synonym wird oft der Begriff Schillerlocke verwendet, welcher auf den Maler Anton Graff zurück geht. Eigentlich ist es ja egal, denn lecker sind Schaumrollen allemal. Speziell als Kind konnte ich meine Finger unmöglich davon lassen. Vor allem weil es die zuckersüße Leckerei nur zu wirklich speziellen Anlässen gab. Die meisten Varianten sind jedoch nicht vegan, da die Füllung meist Eiweiß enthält. Grund genug, ein eigenes Rezept für diese Sünde zu kreieren.

Sweet, Sweet, Sweet

Süße Schaumrollen RezeptVegane Schaumrollen herzustellen ist im Grunde super einfach. Die Hülle besteht aus einem Blätterteig, die klassische Füllung fast ausschließlich aus Zucker. Die Einkaufsliste ist somit sehr überschaubar. Allerdings eignet sich der Blätterteig für vielfältige Variationsmöglichkeiten. Es darf ruhig auch mal pikant sein oder mit einer Creme. Also ein tolles Gericht nicht nur für die Kleinsten, sondern auch als Fingerfood für die nächste Grillparty im eigenen Garten. Für euch habe ich zur klassischen Variante noch eine Bananen-Vanille-Füllung gezaubert. Lasst es euch schmecken.

Mein Rezept für vegane Schaumrollen

Zutaten:

Rollen

  • Veganer Blätterteig
  • Etwas Pflanzenmilch

Klassische Füllung

Bananen-Vanille-Füllung

  • 2 reife Bananen
  • 350ml Pflanzenmilch
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver

Zubereitung

Rollen

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. In der Zwischenzeit den Blätterteig ausrollen und in Streifen schneiden. Diese dann um Schaumrollenformen wickeln, mit etwas Pflanzenmilch bestreichen und im Backofen goldbraun backen.
  3. Sobald diese fertig sind, für 5 Minuten abkühlen lassen und anschließend von der Form befreien. Danach vollständig auskühlen lassen.
  4. Anschließend mit der Füllung befüllen und mit etwas geschmolzener Schokolade verzieren.

Klassische Füllung

  1. Das MyEy EyWeiß in der Küchenmaschine für etwa 10 Minuten auf höchster Stufe steif schlagen.
  2. Danach Löffelweiße den gesiebten Staubzucker zugeben und für weitere 5-10 Minuten schlagen, bis sich die beiden Zutaten vollständig verbunden haben.

Bananen-Vanille-Füllung

  1. Von der Pflanzenmilch etwa 50ml abnehmen und damit das Puddingpulver verrühren.
  2. In einem Topf die restliche Pflanzenmilch gemeinsam mit den pürierten Bananen erhitzen. Sobald die Mischung kocht, mit einem Schneebesen das aufgelöste Puddingpulver unterrühren und nochmals aufkochen lassen, bis die Masse eindickt.
  3. Mit Frischhaltefolie abdecken (so verhindert ihr, dass sich eine Haut bildet) und im Kühlschrank für etwa 30-40 Minuten abkühlen.
  4. Anschließend die Masse in der Küchenmaschine nochmals kräftig durchmixen, damit diese schön cremig wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *