Veganer Proviant – der kleine Festival-Survival-Guide

Print Friendly

Sommerzeit ist Festivalzeit – da darf für mich veganer Proviant nicht fehlen. Da ich keine Lust habe mich ungesund zu ernähren, wenn ich mich schon ergebungsvoll dem einen oder anderen Tropfen Alkohol hingebe, habe ich mir Gedanken über praktisches, natürlich veganes und größtenteils vollwertiges, Bio-Proviant gemacht.

Veganer Proviant – deftig gehört dazu, ungekühlt haltbar und halbwegs gesund

Mir war es unter anderem wichtig ein deftiges Gericht im Gepäck dabei zu haben, dass entweder noch in der Nacht zubereitet wird (habe immer Lust auf Deftiges ab einem bestimmten Pegel) oder welches dann morgens als Anti-Kater-Gericht funktioniert. Habe das meiste bei REWE, Rossmann, dm und im Bioladen eingekauft und mir war es wichtig das alles ungekühlt haltbar ist und trotzdem gesund ist.

Die nachfolgende Liste kommt ohne Mengenangaben aus. Wieviel veganer Proviant du oder ihr braucht, hängt natürlich von eurem Hunger ab.

So stelle ich mein veganer Proviant zusammen

Frühstück deftig: 

  • großes ganzes Vollkorn-Biobrot < gut eingepackt halten sich Biobrote mind. 5 Tage lang
  • pflanzliche Aufstriche z.B. von Denree < verhältnismäßig günstig
  • Tofu Bratfilets < kann man gut kalt aufs Brot tun, genauso wie Räuchertofu, beides mit Ausnahme zu den anderen Produkten in meiner Liste zu kühlen, haben aber 3 Tage Kühltasche gut überlebt

Frühstück kernig & süss:

  • Morgenbrei < gibt’s in jedem Bioladen und wird einfach mit warmem Wasser übergossen, dazu gab es:
  • Nussmischung < Paranüsse, Sonnenblumenkerne, Leinsamen & Kürbiskerne)
  • Bananen
  • Pflanzenmilch

warmes Essen: 

  • Linsen aus der Dose, vermischt mit
  • Bolognese aus dem Glas < beides von REWE und einzeln, so ’naja‘ aber gemischt geschmacklich wirklich eine Offenbarung..ausserdem kommt man so auf seine Portion Eiweiß durch Linsen UND Soja.

Snacks für zwischendurch:

  • einzeln abgepackte Vürstchen < z. B. von Veggie Life
  • Kräcker < z. B. Dinkel Sesam von Rossman

Obst & Gemüse:

  •  Kohlrabi
  • Äpfel
  • Datteln
  • Nüsse
  • Möhren
  • Gurke
  • Bananen

Getränke:

  • Säfte < super lecker nach’m Alkohol ist Gemüsesaft, habe ich jetzt entdeckt. Guter Tipp vom Kumpel: zu Hause Säfte (die in der Kartonverpackung) einfrieren und zwischenzeitlich als Kühlakku benutzen. Hier eine Liste veganer Getränke: http://www.peta2.de/web/home.cfm?p=458
  • viiiiiel Wasser
  • Instant-Kaffee
  • Bier < deutsches Bier ist vegan, wenn in Dosen
  • Sekt < z.B. www.carstens-bio-sekt.de/die-marke.html, im Kaufland für 3,99

Mein Proviant-Paket

So seid Ihr proviantmäßig bestens versorgt auf einem Festival! Wir waren jedenfalls wunschlos glücklich und hatten viel Spaß.

Umfassende Packlisten findest Ihr im Internet, wie z.B. hier: http://www.deineip.de/deine-festival-packliste-fur-den-festivalsommer/

Rock on!!

xc45jjk1

Kommentare

  1. Kai meint

    Hi Julia,

    vielen Dank für diese sehr hilfreiche Liste.
    Ich habe dieses Jahr mein erstes veganes Festival hinter mir und muss feststellen, dass meine Sachen alle auf der Liste stehen, ich jedoch nicht mal halb so gut ausgestattet war, wie Du es sein wirst.
    Ich hätte zu Deiner Liste noch zwei spontane Anmerkungen:
    1. Bananen sind nach einem Tag bei deutlich über 20° im Zelt optisch leider nicht mehr so der Brüller und auch das Innenleben lässt sehr zu Wünschen übrig, wie ich leider feststellen musste!
    2. Gurken waren der absolute Burner! Bleiben relativ lange halbwegs kühl und haben mir echt Power gegeben! Besser nicht klein schneiden, sondern einfach nur halbieren und direkt zu sich nehmen; bleiben so auch länger haltbar und die Mitfahrenden erheitert der beherzte Biss in eine Gurke!

    Viele Grüße,
    Kai

  2. Kristin meint

    Danke für diese tolle Liste, das ist genau das was ich gesucht habe!
    Wird direkt gespeichert und zum einkaufen fürs Festival mitgenommen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *